Familienurlaub Kroatien

28.10.21
Kroatien / Istrien
Reisen in Europa
von Sophie

Warum Sie mit Ihren Kindern Urlaub in Istrien machen sollten.

Was lieben Kinder im Urlaub?
Baden, laut sein dürfen, ganz viel Eis und Pizza am Meer. Das und vieles mehr geht auf der Halbinsel im Norden Kroatiens.
Ich sage Ihnen wie Sie dort den perfekten Familien Urlaub „im Süden“ verbringen.

Wir fahren vollgepackt am Abend los. So schlafen die Kids hoffentlich und wir können Kilometer machen. Wir lassen Österreich und Slowenien hinter uns und sehen gegen Vormittag endlich das Meer, Palmen, Oleander Sträucher und Zypressen. Das ist ein kurioses Gefühl da mit dem eigenen Auto entlang zu cruisen. Sonst steige ich aus einem Flieger und die Wärme und das Urlaubsfeeling durchströmen mich. Im Laufe des Aufenthalts merken wir, wie frei und flexibel wir aber dadurch sind.

Unser Haus, die Villa Mira, liegt zwischen Barbariga und Fažana im Südwesten von Istrien. Wir steigen aus und das Geräusch der Zikaden überrascht uns. Hier haben wir unsere Ruhe, hier stört keinen, wenn die Mäuse sich ausdauernd und geräuschvoll ins kühle Nass stürzen. Was folgt, ist dann natürlich ein Sprung in unseren eigenen privaten Pool, gleich mit Klamotten und Papa fährt fix im Plodine Supermarkt unsere traditionelle Pasta zum 1. Abend im Urlaub besorgen. Privater Luxus, wie wir ihn definieren. Deshalb haben wir ein Ferienhaus gewählt.

Im Laufe unserer Reise haben wir dann viel erlebt. Deshalb hier meine 6 ultimativen Ausflugstipps für eine unvergessliche Zeit in Istrien, natürlich familientauglich:

Rovinj

Die venezianisch anmutende, malerische Stadt liegt auf einer Landzunge und beeindruckt durch sein Wahrzeichen, den 60 Meter hohen Kirchturm mit der heiligen Euphemia oben auf. Schlendern Sie auf italienischen Kopfsteinpflastern durch die autofreie Innenstadt. Mir bleiben die engen Gassen, Wäsche unter den Fenstern, die Hafenpromenade, die vielen kleinen vorgelagerten Inseln und die spektakulären Felsbadebuchten in Erinnerung. Für die Kinder ist die Pirates Candy Bar ein Paradies. Hier gibt es Süßigkeiten im Überfluss zur Auswahl, die nach Gramm bezahlt werden. Außerdem muss das Eis in einer der Eisdielen probiert werden. Ich sage Ihnen, schon allein deshalb lohnt es sich.

Fažana

Der kleinere, touristisch geprägte Fischerort hat ebenfalls gerade am Abend seinen Charm. Hier gibt es eine hübsche, kleine, bunte Altstadt. Besuchen Sie unbedingt das „Konoba Batana“ Meeresfrüchte Restaurant direkt am Hafen und probieren Sie die Fisch- oder Fleischplatte für Zwei. Der Preis ist denen der deutschen Gastronomie ähnlich. Fragen Sie an der Promenade vor dem „Batana“ nach Boris. Er hat mit uns einen privaten Bootsausflug zu den Delfinen gemacht und die Kinder durften einmal Kapitän spielen und Gas geben.

Peroj Beach

Der Strand unserer Wahl. Es gibt einen Hundestrand in Richtung Hafen gelegen mit größeren Steinen und weiter südlich gelegen einen feineren Kieselstrand mit Beachbar, Schaukel, Strandduschen und Umkleiden. Praktisch ist auch die Tatsache, dass Sie hier direkt am Strand kostenfrei parken können und Eltern wissen, warum das essenziell ist.

Brijuni Nationalpark

Wir steigen in Fažana in die Fähre nach Veliki, der größten Insel der insgesamt 14 auf dem Archipel.
Vorher haben wir HIER unsere Tickets für das Paket Fähre, Guide, Bummelzug, Safaripark, Museen gekauft. Das würde ich Ihnen auch raten, denn die Kapazitäten sind geradezu Corona Zeiten beschränkt. Ihre Kinder sollten dafür mindestens 4 Jahre sein, sonst wird es eventuell zu anstrengend. Ein nicht zu heißer Tag wäre perfekt.
Wir steigen auf dieser paradiesischen Adria Insel aus und das Wasser ist so klar, dass wir bunte Fische bestaunen können, im Hintergrund eine Luxusyacht. Wir laufen zuerst in Richtung Museum. Dann lernen wir, wie Brijuni von Malaria befreit und unter dem jugoslawischen Präsident Tito, Hot Spot der globalen High Society wurde. Die Kinder finden dann eher den 53er Cadillac Eldorado von Tito und die vielen Tierpräparate interessant. Jetzt endlich steigen wir in den heiß begehrten Insel Zug und tuckern eine Stunde bequem über die Insel. Erstaunlicherweise bleibt der Nachwuchs sitzen und lauscht der Reiseleiterin. Highlights sind der Safaripark mit Elefanten Dame Lanka und einer riesigen Meeresschildkröte, die hier gesund gepflegt wird. Dann noch schnell ein Foto vor dem ältesten Olivenbaum im Mittelmeerraum, mit 1600 Jahren und ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende.

Kap Kamenjak Nationalpark

Die südlichste Spitze Istriens können Sie für umgerechnet 10 Euro pro Fahrzeug erkunden. Ihr Auto wird danach mit weißem Staub überzogen sein und Sie werden ordentlich durchgeschüttelt, allerdings entschädigen die vielen kleinen Badebuchten entlang der zerklüfteten Küstenlinie diesen Umstand. Natur pur und am Ende die Klippen und das Gefühl am“ Ende der Welt“ zu sein. Probieren Sie hier unbedingt die hausgemachte Limonade in der „Safari Bar“. Cool, kultig und mega hip, sage ich dazu.

Pula Amphitheater und Aquarium

Wenn Sie einen regnerischen Tag (ja auch das kommt hier vor) überbrücken wollen, oder einen besonders heißen, dann packen Sie die Kinder in den Wagen und fahren zum Aquarium in Pula, welches kreativ in eine österreichisch- ungarische Festungsanlage von 1886 eingebaut wurde. Es ist interaktiv und spannend aufgebaut mit einer großen Artenvielfalt. Auf dem Rückweg können Sie dann noch die Arena in Pula besichtigen. Es regt unglaublich die Fantasie ihrer Kinder an, wenn Sie rundherum gehen und erklären, wozu dieses gigantische Theater „früher“ genutzt wurde.

Ich hoffe ich konnte Sie vollkommen vom Familien Urlaub in Kroatien begeistern. Ihre Traumreise ist nur einen Anruf, oder eine E-Mail entfernt. Gerne finde ich mit Ihnen zusammen auch Ihr perfektes Urlaubsdomizil für eine unvergessliche Zeit.

Ihre Sophie Kermer
Reiseträume Team Beierfeld

Rovinj

Fažana

Brijuni

Kap Kamenjak

Pula