0-Artikel

Galicien – mehr als nur der Jakobsweg

25.01.21
Spanien
Wanderreise
von Philipp

Harte Schale, weicher Kern! Eine Reise durch Galicien ist für die meisten Menschen eine Reise zu sich selbst. Überall trifft man Pilger auf Ihrem Weg nach Santiago de Compostela und dem Ziel des Jakobswegs. Doch wie heißt es so schön: der Weg ist das Ziel!

Für Sie unterwegs in Galizien - Philipp Eckelt

Auf einer Reise durch den „Grünen Norden“ Spaniens begegnet einem eine der abwechslungsreichsten Landschaften Europas. Satte gründe Landstreifen und eine raue zerklüftete Küste bilden das Landschaftsbild Galiciens. Die vielen Rias (Meereseinbuchtungen) sind voll mit köstlichen Meeresfrüchten, welche einen Großteil der fantastischen galicischen Küche ausmachen.

Wer Galizien besucht, sollte unbedingt einige Kilometer auf dem Jakobsweg wandern! Mein Tipp: Eine Tour auf dem portugiesischen Küstenweg zwischen Oia und Baiona. Auf dieser Strecke erhebt sich auf der einen Seite traumhafte grüne Berglandschaft und auf der anderen Seite genießt man einen fantastischen Meerblick entlang der rauen Küste Galiziens.

Wussten Sie das es nicht nur den einen Jakobsweg gibt? Es führen unzählige Wege durch Galicien und sie alle führen zum Ziel: Santiago de Compostela. Dieser Sehnsuchtsort versprüht so viel Magie, Lebensfreude und Geschichte, denn schließlich hat jeder Pilger am Ende seiner Reise seine eigene Geschichte zu erzählen. Vielleicht ja bald auch Sie? Gerne bin ich Ihnen bei der Planung Ihrer individuellen Reise durch Galizien behilflich. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail.

Buen Camino!

Buen Camino!

Baiona

Oia

Santiago de Compostela