Indien für Anfänger

30.07.20
Indien
Fernreise
von Antje

BUNT, LAUT, ÜBERFÜLLT, SPIRITUELL, LEBENDIG, CHAOTISCH: Indien – ein Land der Gegensätze. Aber Indien ist vor allem eins: ÜBERWÄLTIGEND!

Auf einer Fläche von mehr als 3,2 Millionen Quadratkilometern gibt es so einiges zu sehen und zu bestaunen: überwältigende Küstenabschnitte, Nationalparks mit wilden Tigern, magische Tempel, prunkvolle Paläste und spirituelle Erlebnisse.

Der größte indische Bundesstaat Rajasthan eignet sich besonders gut für „Indien-Anfänger“

Warum fragen Sie? Weil kein anderer den Traum des magischen Indiens so verkörpert wie Rajasthan. Die Hauptstadt Jaipur zieht mit dem Wasserpalast, dem Palast der Winde (klingt schon geheimnisvoll), dem Amber Fort und natürlich mit ihrer pinkfarbenen Altstadt in den Bann. Bilder, die wir nur aus dem Märchenbuch kennen.
Auch die faszinierende Natur lässt einen nicht mehr los: Im Ranthambore Nationalpark geht man auf Tiger-Safari und die That-Wüste verzaubert mit ihrer wilden Schönheit.

Mein persönliches Highlight: Ein Abendessen zu Hause im Kreise einer indischen Familie darf auf keinen Fall fehlen. Schauen Sie dem Koch oder der Köchin über die Schulter und probieren Sie eines der köstlichen Gerichte zu Hause selbst einmal aus. Die wichtigsten Zutaten dafür bekommen Sie bei einem Besuch auf dem Basar. Folgen Sie dabei Ihrer Nase und Sie werden die interessantesten Gewürze finden …

Indien – ein Land zum Verlieben, das gar nicht anders kann, als Sie zu überraschen. Gerade „Indien-Anfänger“ empfehle ich, das Land in einer Gruppe zu bereisen: Chamäleon Reisen bietet zum Beispiel die 14-tägige Wunderwelten Reise „Rajasthan“ ab 3099€ p.P. im Doppelzimmer für Oktober oder November 2021 an. Rufen Sie mich an – gerne erzähle ich Ihnen mehr!

Ihre Antje Schubert