0-Artikel

Seychellen – das Paradies hat einen Namen

16.11.20
Seychellen
Fernreise
von Claudia
Ein kleiner Fleck auf unserer Erde, ein großartiger Ort voller unvergesslicher Momente! Menschenleere, weiße Traumstrände an türkisblauen Lagunen und jahrtausend alte Granitfelsformationen umgeben von satt grüner Inselvegetation.
Das Auge kann gar nicht genug davon bekommen und das Herz hört nicht wieder auf zu schwärmen. Das muss das Paradies sein!

La Digue

Mit dem Radl geht es auf Erkundungstour um diese kleine Trauminsel. Große Schildkrötenaugen blicken plötzlich aus dem Gebüsch des Radweges und kleine leckere Köstlichkeiten der Seychellois am Wegesrand dienen als Stärkung für unterwegs.
Flipflops in das kleine Erdbeerkörbchen gepackt und Wanderschuhe angezogen. Ja genau – Wandern! Und zwar von Bucht zu Bucht, ganz gemütlich und allein. Und je weiter man geht, um so mehr wird man überrascht und belohnt! Traumausblicke garantiert!

Praslin

Ein absolutes Muss für einen Seychellenaufenthalt ist das Vallée de Mai. Ein ganz besonderer Nationalpark, welcher bereits 1983 von der UNESCO in die Liste zum Weltnaturerbe aufgenommen wurde.
Nur hier, in diesem dicht bewachsenen stattgrünen Dschungel, wächst und gedeiht die einzigartige Coco de Mer – die größte Kokosnuss der Welt!

Mahe

Ist die größte Insel der Seychellen mit einer Besonderheit: hier bummelt man durch die kleinste Hauptstadt der Welt! Buntes Treiben auf den Märkten: frisch Gefangenes und saftig süß Gepflücktes kommt hier auf den Tisch zum Verkauf. Ein Schauspiel vor allem an Samstagen wenn hier Markttag ist – ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und eine Kostprobe ist natürlich erwünscht!

Félicité

Eine kleine Insel unweit von La Digue entfernt die Ihrem Namen alle Ehre macht: „Glückseligkeit“. Wer es luxuriös möchte, reist dort mit dem Heli an. Das „Six Senses Zil Pasyon“ bietet jedem Luxus den man sich nur vorstellen kann. Wie wäre es mit einer Nacht in einer der 30 traumhaft über dem Ozean liegenden Villen? Ein Ort an dem man Raum und Zeit vergisst!

Narren und Jecken im Indischen Ozean? Na klar!

Eine bunt geschmückte Stadt, ausgefallene Kostüme, farbenfrohe Festwagen, tanzende Menschen aus Seychellois und vieler anderer Nationen werden zu einer Familie – einmal im Jahr zum bunten Treiben des „Internationalen Carnival de Victoria“ in der kleinsten Hauptstadt der Welt! Ein einmaliges Erlebnis!

La Digue

Vallée de Mai

Vallée de Mai auf Praslin

Victoria

Victoria – die kleinste Hauptstadt der Welt auf Mahe

Félicité

Six Senses Zil Pasyon