0-Artikel

Sommerverlängerung auf Teneriffa

19.01.21
Spanien / Teneriffa
Reisen in Europa
von Elke
Wenn die Tage kürzer, die Nächte länger werden, die Temperaturen sinken und der erste Schnee fällt, sehnen wir uns nach dem Sommer, warmen Sonnenstrahlen und lauen Sommernächten zurück. Wieso also nicht dem Winter entfliehen und eine Auszeit auf der Insel des ewigen Frühlings machen?
Für Sie unterwegs auf Teneriffa - Elke Flach

¡Bienvenidos a Tenerife!

Die Insel ist perfekt für alle Sonnenliebhaber, denn sie gehört zu den sonnigsten Orten der Welt. Das ganze Jahr über herrschen hier milde Temperaturen zwischen 23 und 30 Grad. Und nicht nur das macht Teneriffa zu einem perfekten Reiseziel, denn die Vulkaninsel ist nicht nur die größte der Kanarischen Inseln, sondern auch die abwechslungsreichste.

Berge, Wale und Me(e)hr!

Teneriffa ist vor allem eins: facettenreich. Nahezu grenzenlos ist die Vielfalt der Landschaft und der Freizeitmöglichkeiten. Da liegt es auf der Hand, dass Teneriffa ein wahres Outdoor-Paradies ist. Ob Wandern oder Quad fahren durch den Teide Nationalpark, Schnorcheln im Atlantik oder Walbeobachtungen – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Absolutes Muss: ein Besuch im Nationalpark El Teide. Die Landschaft zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und begeistert mit einem einzigartigem Gebirge. Hier findet man auch den Pico del Teide – den höchsten Berg Spaniens. Die Gegend erkundet man am besten bei einer Wanderung oder Klettertour. Wer aber nicht so gut zu Fuß unterwegs ist, kann auch bequem mit der Seilbahn auf die Spitze des Bergs gelangen.

Mein persönlicher Wander-Tipp: die Masca Schlucht – wandern in Teneriffas wildesten Felscanyon. Die Wegführung ist anspruchsvoll und abenteuerlich und erstreckt sich von der Ortschaft bis zum Meer. Für Naturfreunde besonders lohnenswert!

Auch Strandurlauber haben die Qual der Wahl sich zwischen zahlreichen Stränden entscheiden zu müssen. Vom schwarzen Lavasandstrand bis hin zum goldgelben Sandstrand ist alles dabei.

Immer lohnenswert ist ein Besuch im Loro Parque. Der Park ist perfekt für einen unvergesslichen Tag mit der Familie. Hier können Pinguine, Orcas, Delfine und viele weitere Tierarten bestaunt werden.

Mindestens genauso empfehlenswert ist ein Besuch im Botanischen Garten in Puerto de la Cruz. Der „Jardin Botanico“ beherbergt eine beeindruckende Sammlung von über 3000 tropischen Pflanzenarten… Von der Teneriffa-Blume, der Strelitzie bis hin zum Leberwurstbaum ist hier so ziemlich alles zu finden.

Noch ein Highlight in Puerto de la Cruz: das Café de Paris. Unbedingt ein Stück der leckeren Torten mit einem Café Leche y Leche oder einem Cortado probieren. Lecker!

Wer viel und aktiv unterwegs sein will, der ist besser im etwas rauerem Norden um Puerto de la Cruz aufgehoben. Klassische Pool- und Strandurlauber kommen im Süden auf ihre Kosten. Egal wie oder wo Sie Ihren Urlaub auf Teneriffa verbringen wollen, ob im Boutiquehotel, Luxusresort oder in einer ländlichen Unterkunft, gerne bin ich für Sie da und plane gemeinsam mit Ihnen Ihre Auszeit auf Teneriffa. Rufen Sie mich einfach an!

Pico del Teide

Jardin Botanico

Loro Parque

Masca Schlucht