Städtetrip ins verträumte Amsterdam

01.12.20
Amsterdam
Reisen in Europa
von Vanessa
Beeindruckende Grachtenhäuser soweit das Auge reicht, durchzogen von romantisch-verwinkelten Kanälen. Einheimische und Gäste der Metropole genießen auf unzähligen Bötchen das verträumte Stadtpanorama. Auch zu Fuß kann man auf endlosen Spaziergängen entlang der jahrhundertealten Häuserfassaden auf Jagd nach einmaligen Fotomotiven gehen und mit bunten Blumen verzierte Fahrräder auf den kleinen Brücken bestaunen. Die niedliche Stadtatmosphäre lässt man am besten auf dem farbenfrohen Tulpenmarkt auf sich wirken und traditionelle Käselädchen an jeder Ecke laden zum Schlemmen ein. Achtung – Suchtgefahr!

Mein persönlicher Ausflugstipp: Mit der kostenlosen Fähre im Stadthafen ans Nordufer übersetzen und eindrucksvoll durch die Geschichte des Landes im Museum „This is Holland“ reisen. Dort geht es im 5D-Kino hoch hinaus bei einem aufregenden Flug über bildschöne Regionen des Landes, wobei es auch mal windig und regnerisch zu gehen kann. Spaßfaktor garantiert!

Ein weiterer Hotspot für junge Leute ist das Moco Museum – der wohl berühmteste Instagram-Ort von ganz Amsterdam. Farbenfrohe Lichtspiele lassen hier die Influencer-Herzen höher schlagen. Zudem gibt es unheimlich viel moderne Streetart-Kunst, u.a. von Banksy, zu bestaunen. Definitiv ein Museum der anderen Art!
Moco-Museum

Genug vom Getümmel in der Stadt? Wie wäre es mit einem Ausflug zum Wahrzeichen Hollands schlechthin – den urigen Windmühlen? Oder doch lieber ein erholsamer Strandtag bei sommerlichen Temperaturen? Neugierig auf diese und weitere Tipps für einen unvergesslichen Städteurlaub? Diese verrate ich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

Museum "This is Holland"

Moco Museum