Mehr Infos
0-Artikel

Das Reisen mit Kindern kann manchmal schon herausfordernd sein. Besonders, wenn es mal länger dauert als geplant. Hier haben wir einige Tipps für Sie zusammengetragen, wie schon die Anreise entspannt gestaltet werden kann

Fliegen mit Kindern unter 2 Jahren:

  • Kinder unter 2 Jahre sitzen gesichert mit Zusatzbeckengurt auf dem Schoß des mitreisenden Erwachsenen.
  • Babybettchen (Basinetts) sind auf Langstreckenflügen an der Wand davor befestigt (Achtung Gewichtsgrenze für Nutzung je nach Airline unterschiedlich).
  • Größtenteils ist auch ein Gepäckstück für die Kinder ab 0 Jahre inkl., Reisebettchen/ Rückentragen/ Buggys/ Kinderwagen können teilweise sogar kostenfrei als Sperrgepäck aufgegeben werden. Der Buggy kann bis zur Flugzeugtür mitgenommen werden und wird dann vom Bodenpersonal abgenommen.
  • Babygläschen, -milch und -brei unterliegen nicht den strengen Handgepäckbestimmungen und dürfen mit ins Handgepäck, Wickeltische gibt es auf den Flugzeugtoiletten.

Allgemeine Tipps aus eigener Erfahrung:

  • Reisebuggy mit Handgepäckmaßen mitnehmen, Tragetuch oder Babytrage nutzen – beruhigt evtl. auch im Flieger
  • genügend Proviant, nichts ist schlimmer als hungernde Kinder, auch eine Tüte Gummibärchen lenkt ab
  • eigenes Handgepäckstück pro Kind, was unter den Sitz passt und eventuell als Verlängerung der Sitzfläche oder Fußstütze genutzt werden kann – kleiner Kinderkoffer z.B. außerdem ist man so schnell an Büchern, Spielzeug, Malzeug, Tablett und Co./ Kuscheltier/ Decke
  • Online einchecken, wenn möglich – verkürzt die Wartezeit
  • eine Überraschung mitnehmen (neues Malbuch/ neues Spiel/ neues Buch etc.)
  • Sammelbustransfer vermeiden, wenn möglich Privattransfer buchen

Die richtige Unterkunftswahl:

Hier haben wir einige Kriterien zusammengestellt, auf die Sie bei der Unterkunftswahl achten sollten:

  • Entfernung zum Flughafen
  • Gibt es ein Kinderspielzimmer/ Kinderspielplatz?
  • Spielzimmer? (Kino, Billiard, Air Hockey, Playstation)
  • Kinderclubs/ Kinderanimation/ Kinderdisco/ Kinder Aktivitäten?
  • Wasserrutschen?
  • Nähe zum Strand/ Strandbeschaffenheit?
  • Babyphone Möglichkeiten? Oder WLAN stark genug für eigene Babykamera oder ähnliches?
  • Kinderstühle im Restaurant/ Spielecken im Restaurant?
  • Kinderpool?
  • Sportakademien? (Fußball z.B.)
  • Babyzubehör? (Windeleimer/ Toilettenaufsatz/ Topf/ Babybett/ Babywanne/ Kinderwagen/ Flaschenwärmer)
  • Maskottchen (immer ein Highlight für die kleineren)
Diesen Beitrag teilen: